Trägerschaft

Für die Realisierung der Siedlung wurde die Wohngenossenschaft SonnHas Trubschachen gegründet. Sie übernimmt das Grundstück mit der grosszügigen Unterstützung der NWO-Stiftung Belcampo.

Die Wohngenossenschaft ist stark in der schweizerischen Permakultur-Bewegung verankert. Aus dieser Bewegung bezieht sie ideelle, aber auch fachliche und finanzielle Unterstützung. Durch diese Vernetzung bekommt die Siedlung Sonnhalde eine gesamtschweizerische Ausstrahlung, die sie auch für Auswärtige zu einem attraktiven Lebensmittelpunkt macht.

Die NWO-Stiftung Belcampo setzt sich dafür ein, dass der Boden öffentliches Eigentum bleibt. Stellvertretend für Gemeinden kauft die Stiftung Grundstücke und gibt sie im Baurecht an die Nutzer weiter. Damit sichert sie langfristig den Einfluss der Allgemeinheit auf den Boden als Lebensgrundlage.
 

© designed by www.hof3.com